Tolles Zuhause

Wie Sie Ihr Zuhause schöner gestalten

Home sweet home – wer fühlt sich nicht gerne in den eigenen vier Wänden wohl? Wenn das bei Ihnen nicht so ist, ist es vielleicht genau jetzt an der Zeit, Ihr eigenes Zuhause aufzuwerten und gemütlicher zu machen. Hier haben wie ein paar Vorschläge für Sie, wie Sie dies erreichen können.

IN 4 SCHRITTEN ZU EINEM WOHLIGEREM ZUHAUSE

1. Gönnen Sie sich frische Farbe

Gibt es einen besseren Weg, einen Neuanfang im frischen Jahr zu beginnen, als den Wänden einen neuen Anstrich zu verpassen? Dies ist nicht nur eine der einfachsten Gelegenheiten, Ihr Zuhause zu verbessern, sondern auch eine großartige Möglichkeit, Ihr Zuhause größer und heller erscheinen zu lassen. Versuchen Sie sich zunächst an kleineren Projekten wie die Gästetoilette und das Schlafzimmer und streichen Sie die Räume einfach selbst.

2. Investieren Sie in Smart-Home-Geräte

Durch das Hinzufügen von Smart-Home-Geräten in Ihrem Zuhause können Sie Energiekosten sparen, die Sicherheit Ihrer Wohnung oder Ihres Hauses verbessern und Ihr Leben insgesamt erleichtern. Zu den Smart-Home-Geräten, die Sie sich 2020 anschaffen sollten, gehören smarte Glühlampen, automatisierte Fensterläden, eine smarte Türklingel und ein Saugroboter. Selbst Kühlschränke sind mittlerweile smart und mit dem Internet verbunden. Falls Sie einen neuen Kühlschrank bei Amazon bestellen, denken Sie an die Garantieverlängerung.

3. Sortieren Sie Ihren Kleiderschrank

Ein großes Potenzial, das neue Jahr zu begrüßen, besteht darin, endlich mal gründlich auszumisten! Beginnen Sie mit den Schubladen und Schränken im Schlafzimmer, um das Aussortieren einfach zu beginnen. Durchsuchen Sie Ihre Sachen und stellen Sie sich folgende Fragen: Habe ich das in letzter Zeit getragen? Hat es einen sentimentalen Wert? Passt es? Ist es in gutem Zustand? Wenn die Antwort auf eine oder alle dieser Fragen ein klares „Nein“ ist, legen Sie das Kleidungsstück entweder auf einen Spendenstapel, einen Verkaufsstapel oder einen Müllstapel. Indem Sie überschüssige Kleidung, Schuhe und Accessoires aus Ihren Schränken und Schubladen entfernen, schaffen Sie in Zukunft Platz für neue Lieblingsstücke.

4. Putzen Sie Ihre Fenster

Wahrscheinlich ist es eine Weile her, seitdem Sie das letzte Mal Ihre Fenster gereinigt haben. Während dies normalerweise ganz oben auf der To-Do-Liste für den Frühjahrsputz steht, gibt es keinen vernünftigen Grund, warum Sie die Fenster nicht schon diesen Winter zum Glänzen bringen können.

Gefragt von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.