Tolles Zuhause
Garten bewässern

Großen Garten bewässern

Oft bekommen wir Anfragen, was wir für das Bewässern größerer Gärten empfehlen. Und da wir jetzt seit über zehn Jahren Gärten bewässern, möchten wir mal eine Lösung vorschlagen.

Für meine 2500 m²: Zuerst mit Raiffeisen Beratungsservice einen Plan gemacht 100€. Dann Grabenfräse gekauft, weil Leihen für die lange Zeit der Grabarbeiten zu teuer ist. Ich verkaufe sie gerade wieder! Zum Plan passende Pumpe in neuen Brunnen setzen lassen. Gräben gemäß Plan und auch zu den Beleuchtungspositionen gezogen und passende Zuführungsleitungen zusammen mit Erd-Stromkabeln verlegt. Dabei die Stromleitungen alle 5 Schritte eine Schleife gelegt, damit später für die Anschlüsse noch Spiel ist.
40 mm PE Rohre und 32 mm Anschlussrohre an 8 Rainbird Regner verlegt.

Für die Steuerung habe ich meine Fritzbox genommen, d.h. die 24 Volt Wechselstromventile sind je in einer Erdbox an einen Trafo angeschlossen. der an einer DECT!210 Outdoor Steckdose hängt.
Kosten überschlägig: ca. 350 m 40er PE Rohr a 4 €. ca. 50 m 32er PE Rohr a 2,50€. 8 Rainbird Regner 8005 a 80€. 8 Magnetventile a 30€, Schaltsteckdosen mit Trafo a 50€. Etliche Fittings und 8 Erdboxen und ganz viel Quarzsand. Viel Erdkabel 5 x 2,5 mm² und 3 x 2,5mm² und Dosenmuffen. Bewässerung zusammen ca. 3000€, Brunnen 18 m und Hochleistungspumpe 6000€ bei 2500 m² ohne Arbeitskosten.

Für alle Gärten bis zu 1500qm können wir guten Gewissens das Gardena MicroDrip System empfehlen.

Gefragt von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.