Tolles Zuhause
Fahrrad fahren

Einfach mal das Auto stehen lassen

Alle reden über Umwelt, doch nur wenige unternehmen wirklich etwas. Wie du sicherlich weisst, nutzen wir im Ladengeschäft zum Beispiel ausschließlich wieder verwendbare Tüten und haben komplett auf Plastiktüten verzichtet. Das ist natürlich nur ein kleiner Schritt in eine grüne Zukunft. Auch privat verzichten wir auf Flugreisen, essen vegan und kaufen so oft es geht saisonale und regionale Lebensmittel ein. Doch heute geht es um etwas anderes: Einfach mal das Fahrrad öfter nutzen und das Auto stehen lassen.

Sehr oft fahren wir kurze Strecken mit dem Auto, obwohl das Fahrrad im Keller steht. Manchmal denkt man, dass sich das rausholen des Fahrrads nicht lohnt oder dass es vielleicht regnen könnte. Aber meistens sind wir einfach nur zu faul, das Fahrrad zu nutzen, obwohl die zu fahrende Strecke ideal dafür wäre. Wenn wir doch nur öfter die Umweltschäden mit einberechnen würden, die das Autofahren mit sich bringt, würden wir dann öfter das Fahrrad nutzen?

Um sich das Fahrrad fahren schmackhafter zu machen, kann man sich zum Beispiel danach mit einer Kleinigkeit belohnen. Außerdem gibt es richtig tolle Handyhalterungen, um während der Fahrt Musik hören zu können (achtet aber dennoch auf eure Sicherheit – dazu zählt auch das Tragen eines gut passenden Fahrradhelmes). Ansonsten eignet sich das Handy auch gut für die Routenführung.

Noch ein Tipp ist, das Fahrrad immer in Schuss zu halten. Wenn man irgendwo hin fahren muss und erst das Fahrrad halb auseinander nehmen und reparieren muss, macht man es natürlich nicht und nimmt lieber das Auto. Also: Haltet das Fahrrad immer in einem guten Zustand, dann nehmen wir das Fahrrad viel öfter, als wir denken 🙂

Informationen zu den verschiedenen Fahrradhelmgrößen finden Sie auch hier bei Amazon. Ebenfalls gute Handyhalterungen.
Gefragt von

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.